Klimarisiko/ Vulnerabilitätsanalysen, Entwicklung von Anpassungsstrategien
September 2015 bis Oktober 2015, Myanmar
Durchführung einer partizipativen Analyse für Klimarisiken und Anfälligkeiten im Mangosektor im Shan State in Myanmar auf Grundlage der MethodeMRO©lima , Identifizierung geeigneter Anpassungsoptionen auf Farmebene sowie auf Ebene von Gemeinden und Verwaltungsbezirken, Konzeption einer Umsetzungsstrategie

Auftraggeber: GIZ Projekt Anpassung landwirtschaftlicher Wertschöpfungsketten an den Klimawandel im Shan State in Myanmar

Januar 2015 bis Oktober 2015, Deutschland
Anpassung derMRO©lima Methode, u.a. Entwicklung einer Methodologie zur Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen für Kleinbauern zur Anwendung im Rahmen einer internationalen Standardinitiative, technische Beratung zur Durchführung einer Klimarisikoanalyse im Teesektor im Shan State in Myanmar

Kooperationspartner: Green Line Consulting

November 2011 bis Juni 2012, Deutschland
Entwicklung einer Methode für Klimarisikomanagement (MRO©lima). Menschen und Organisationen werden unterstützt, Klimarisiken zu erkennen, Anfälligkeiten zu analysieren und Lösungsvorschläge zu erarbeiten, zu planen und umzusetzen.

Kooperationspartner: Die MRO©lima Methode wurde in enger Zusammenarbeit mit Kerstin Linne von Green Line Consulting entwickelt und angewendet.

April bis Mai 2011, Deutschland
Coffee&Climate Initiative von Gustav Paulig Ltd., Joh. Johannson Kaffe AS, Löfbergs Lila AB, Neumann Gruppe GmbH, Tchibo GmbH, Fondazione Giuseppe e Pericle Lavazza Onlus und GIZ: Entwicklung einer Studie zum Thema Kaffee und Klimawandel in den vier Pilotländern der Initiative (Brasilien, Guatemala, Tansania, Vietnam)

Auftraggeber: GIZ C&C Initiative

Januar 2007 bis März 2010, Peru, Mexiko, Nicaragua, Kenia, Großbritannien und Deutschland
AdapCC Projekt von Cafédirect und GIZ, Konzeption und Steuerung einer Entwicklungspartnerschaft zwischen dem britischen Fairtrade Händler Cafédirect plc. und der GIZ zur Entwicklung und Umsetzung von Klimaanpassungs- und Minderungsmaßnahmen im lateinamerikanischen Kaffeesektor und ostafrikanischen Teesektor – als Mitarbeiterin der GIZ


Entwicklung und Durchführung von Trainings im Bereich Klimawandel
Oktober bis November 2012, Brasilien
Fortbildung (MRO©lima) für politische und wissenschaftliche Institutionen aus den Bundesstaaten Acre, Amazonas und Pará im Bereich Klimarisikomanagement und Entwicklung von Klimaanpassungsstrategien für Agrar- und Forstproduktionssysteme im Amazonasgebiet

Auftraggeber: GIZ Tropenwaldprogramm Brasilien

August 2012, Costa Rica und Guatemala
Fortbildung (MRO©lima) für Organisationen aus Entwicklungszusammenarbeit, Wissenschaft und Privatwirtschaft zu Klimarisikomanagement im zentralamerikanischen Agrarsektor

Kooperationspartner: Green Line Consulting

Juni 2010 bis Juli 2012, Kenia, Tansania und Uganda
Adap2T Projekt der Cafédirect Producers’ Foundation und Comic Relief: Entwicklung und Umsetzung eines Train-the-Trainer-Konzeptes zu Klimarisikomanagement und Klimaanpassung im ugandischen, tansanischen und kenianischen Teesektor

Auftraggeber: Cafédirect Producers’ Foundation

Januar 2015 bis Februar 2015, Deutschland
Erstellung einer Projektskizze im Bereich Technical and Vocational Education and Training (Berufsbildung) und Landwirtschaft in Ghana im Auftrag der PLANCO GmbH

Juli 2014 bis November 2015, Deutschland
Beratung zum Aufbau des Geschäftsbereiches Entwicklungszusammenarbeit der Knowledge Intelligance Applications GmbH (KIAG), wetrace


Moderation von Multi-Stakeholder Partnerschaften

November 2014 bis August 2015, Deutschland
Prozessmoderation für die Entwicklung einer Strategischen Allianz aus dem develoPPP.de Programm des BMZ im deutschen und vietnamesischen Pflegesektor

Auftraggeber: GIZ Global Health Partnership

Januar 2014 bis März 2014, Deutschland
Moderation des Steuerungskomitees der deutschen Partner in Bonn – Pilotvorhaben zur Dualen Beruflichen Bildung im Rahmen der K to 12 Reform in den Philippinen

Auftraggeber: sequa gGmbH

Februar 2013 bis Mai 2013, Deutschland
Planung und Steuerung eines politischen Empfangs im Rahmen der AHK Weltkonferenz 2014, u.a. Koordination und Kommunikation, Konzeption, Eventmanagement/Logistik, Einladungsmanagement, Vorbereitung der Reden für Minister und Geschäftsführer, Erstellung von PR-Materialien sowie PR-Arbeit und Nachbereitung

Auftraggeber: GIZ in Kooperation mit dem Deutschen Industrie-und Handelskammertag (DIHK)

Mai bis September 2013, Deutschland
Entwicklung von Qualitäts- und Nachhaltigkeitskriterien für Projekte der German Food Partnership sowie Entwicklung eines Leitfadens für die partnerschaftliche Projektplanung und Umsetzung „Guide to the GFP“
Auftraggeber: GIZ German Food Partnership Sekretariat

Dezember 2012 bis Mai 2013, Deutschland
Anbahnung und Moderation einer Partnerschaft zwischen vier deutschen Entwicklungsorganisationen und drei deutschen Wirtschaftsverbänden zur Planung eines gemeinsamen Vorhabens für Berufsbildung in den Philippinen und Mexiko

Auftraggeber : GIZ Sektorvorhaben „Kooperationen mit der Wirtschaft“

Mai bis August 2013 – Deutschland und Philippinen
Prüfung und Konzeption eines Pilotvorhabens im Bereich Berufsbildung als Erweiterung einer philippinischen Sekundarbildungsreform


Monitoring und Evaluierungen
Juni 2015 bis August 2015, Deutschland
Interne Wirkungskontrolle von Förderprogrammen der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH“ (DEG), Entwicklung eines datenbankgestützten Monitoringsystems für künftige interne Erfolgskontrollen

Auftraggeber: Knowledge Intelligance Applications GmbH (KIAG)

Juni 2014 bis Dezember 2014, Tansania, Deutschland
Koordination einer Ex-Post-Auswertung von 14 Strategischen Entwicklungspartnerschaften aus dem develoPPP.de Programm des BMZ, Evaluierungen nach OECD/DAC Kriterien und spezifischen develoPPP.de Kriterien einzelner Projekte, u.a. Solar Home Systems in Tansania, Nachhaltiges Abfallmanagement für chemische Produkte in Südostasien, Nachhaltigkeitsstandards im ägyptischen Hotelsektor, Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Instruments, Autorin des gesamten Evaluierungsberichtes

Auftraggeber: PLANCO Consulting GmbH


Projektmanagement in der Entwicklungszusammenarbeit
Juli 2015 bis November 2015, Deutschland
Projektmanagement für Strategische Allianzen aus dem develoPPP.de Programm des BMZ, Planung, Konzeption, Vertragsverhandlung

Auftraggeber: Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH“ (DEG)

Januar 2015 bis Februar 2015, Deutschland
Erstellung einer Projektskizze im Bereich Technical and Vocational Education and Training (Berufsbildung) und Landwirtschaft in Ghana

Auftraggeber: PLANCO Consulting GmbH

Dezember 2010 bis 2013, Deutschland
Jährliche Berichterstattung über Entwicklungspartnerschaften und Strategische Allianzen aus dem develoPPP.de Programm des BMZ

Auftraggeber: GIZ develoPPP.de Programm

September bis November 2012, Deutschland
Beratung zur Konzeption und Planung einzelner Entwicklungspartnerschaften für die GIZ

Auftraggeber: GIZ develoPPP.de Programm

März bis August 2012, Deutschland
Entwicklung einer Broschüre für impulsgebende Entwicklungspartnerschaften der GIZ aus dem develoPPP.de Programm
Auftraggeber: GIZ develoPPP.de Programm


Ehrenamtliche Einsätze
Seit August 2014, Deutschland
Assistenztrainerin für Shaolin Kung Fu für Kinder und Ving Tsun Kung Fu im Chinese Kung Fu Institute in Gießen

Januar 2013 bis August 2014, Deutschland
Konzeptentwicklung, Prozessbegleitung, Projektimplementierung für Himbeerblau by kuko, eine Kreativitätsförderschule für Kinder und Jugendliche in Gießen und Frankfurt

Juni bis November 2009, Deutschland und USA, Washington D.C.
Konzeptentwicklung und Präsentation einer Projektidee für Klimarisikomanagement für indigene Gemeinden im peruanischen Regenwald. Das Projekt wurde von Freundeskreis Indianerhilfe e.V. beim DevelopmentMarketplace 2009 Global Competition eingereicht und unter 4.000 Bewerbungen ausgewählt, um sich im Rahmen einer internationalen Konferenz zu präsentieren und an der finalen Entscheidungsrunde in der Weltbank teilzunehmen.